Testzugang

Die Stiftung für Nephrologie, der Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V., die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) und die weiteren medizinischen Fachgesellschaften der AG-Apherese laden alle Kolleginnen und Kollegen herzlich ein, sich an diesem Register zu beteiligen, ganz unabhängig von einer Mitgliedschaft in der DGfN oder im DN e.V. oder in einer der anderen genannten Organisationen. Die Nutzer des Registers tragen dazu bei, die positiven Ergebnisse der Einzelbeobachtungen und der bisher vorliegenden Veröffentlichungen auf eine breite Datenbasis zu stellen und darüber hinaus bessere Informationen zur Patientenpopulation und Morbidität, zu Absenkraten, behandelten Volumina, begleitender Medikation und Verträglichkeit zu erhalten. Mit diesem Register werden die Forderungen des G-BA nach einer systematischen Untersuchung der Lipidapherese-Therapie erfüllt. Damit sollen die Verfahren als etablierte Therapieform gesichert werden.

Gerne können Sie zum Ausprobieren einen Testzugang nutzen, den die Firma BAP zur Verfügung gestellt hat:

  • www.bioeng.de
  • Dann bei „Zugang zum Testserver“: "E-Mail“ anklicken
  •  Sie bekommen per Email spätestens nach ein bis zwei Tagen passagere Zugangsdaten, mit denen Sie zum Kennenlernen und Ausprobieren des Systems im Register Fantasiedaten eingeben können. Das Passwort bleibt 4 Wochen gültig, solange sind auch Ihre eingegebenen Testdaten wieder aufrufbar. 

Deutsches Lipidapherese-Register

Start des Deutschen Lipidapherese-Registers im April 2012. Informieren Sie sich über Details sowie die Teilnahme. mehr>>