Forschungsnetzwerk Verband Deutsche Nierenzentren

Forschungsnetzwerk Verband Deutsche Nierenzentren

Das Forschungsnetzwerk Verband Deutsche Nierenzentren (FNDN) ist ein Projekt des DN und wird durch das wissenschaftliche Institut des DN (WiNe) organisiert. Die Zahl chronisch nierenkranker in Deutschland nimmt kontinuierlich zu. Durch die steigende Lebenserwartung der Bevölkerung wird sich dieser Trend in den nächsten Jahren fortsetzen. Zu dieser Patientengruppe gibt es bisher wenig  wissenschaftliche Daten über Krankheitsprogression, Komorbiditäten, Begleitkomplikationen und medikamentöse Begleittherapien.

Da die Mitgliedspraxen des DN die Mehrzahl dieser Patienten betreuen, können ihre Ärzte Daten in einem Umfang und in einer Qualität erheben, die aussagekräftige Analysen ermöglichen. Ziel unseres Verbandes ist es daher, ein international führendes Register zu dieser Patientengruppe aufzubauen. Die hieraus gewonnenen Daten können zu einer Verbesserung der medizinischen Behandlung beitragen und darüber hinaus wichtige Erkenntnisse für die Versorgungsforschung liefern. Im Rahmen des DN-eigenen Datenerfassungsprogramms QuaNT wird ein Register zu Patienten mit den CKD-Stadien 1–5 aufgebaut. Im Rahmen dieses Registers wird eine Kohorte von Patienten mit CKD 3–4 gebildet.

Verband Deutsche Nierenzentren e.V.

Fachverband der vertragsärztlich tätigen Fachärzte für Hochdruck- und Nierenkrankheiten in Deutschland. mehr>>